Zusatzleistungen

Unsere Zusatzleistungen:

Im Rahmen der Vorsorgeangebote der gesetzlichen Krankenkassen wird bei gesunden Patienten lediglich ein begrenztes Spektrum an Diagnostik angeboten. Weitergehende Untersuchungen sind nur möglich, wenn ein konkreter Krankheitsverdacht besteht.

Wollen Sie sich umfassender über Ihren Gesundheitszustand informieren, so gibt es eine Reihe von sinnvollen Zusatzleistungen, die das Spektrum der Vorsorge- bzw. Früherkennungsuntersuchungen deutlich erweitern können.

Abhängig von Ihrer individuellen „Ausgangssituation“ (Vorerkrankungen, Risikoprofil) bieten wir Ihnen eine auf Sie angepasste Diagnostik (Labor und technische Untersuchungen) an. Im Anschluss daran können wir Ihnen individuelle Therapie- und Verhaltensempfehlungen geben. Bei der Auswahl eines für Sie passenden Paketes sind wir Ihnen gerne behilflich.

Sprechen Sie uns an!

Erweiterter Check-up

Unter einem erweiterten Check-up bieten wir Ihnen eine Mischung aus technischen Untersuchungen, die wir Ihnen im Folgenden etwas vorstellen möchten und verschiedenen Laborprofilen.

Bei der Auswahl der notwendigen Untersuchungen erhalten Sie eine auf Sie persönlich zugeschnittene Empfehlung, die Ihr individuelles Risikoprofil berücksichtigt. Auf diese Weise werden nicht dringend notwendige Untersuchungen (technische und Laborleistungen) vermieden und die empfehlenswerten Check-up Maßnahmen als Paket angeboten.

Hier eine kleine Auswahl:

Erweiterte Laborleistungen

Die Laborparameter, die im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen nach GKV möglich sind bieten nur einen begrenzten Überblick über mögliche Organfehlfunktionen bzw. Erkrankungen. Um Ihnen einen deutlich umfassenderen Überblick über die Funktion einzelner Organsysteme zu geben, bieten wir Ihnen verschiedene Laborpakete als Zusatzleistung anBeispielhaft sind hier einige Profile beschrieben. Prinzipiell sind jedoch viele verschiedene Kombinationen denkbar. Bitte sprechen Sie uns dafür konkret an. Unser Team gibt Ihnen gerne Auskunft.


Großes Profil

Elektrolyte (Natrium, Kalium, Calcium, Chlorid)


Großes Blutbild (inkl. Differenzierung weißer Blutkörperchen)


Leberwerte (GOT, GPT, GGT, Bilirubin, AP)


Fettstoffwechsel (Gesamtcholesterin, Triglyceride u. a.)


Zuckerbestimmung (Glucose)


Antikörperbestimmung (IgM, IgG, IgA, IgE, Elektrophorese)



Oberbauch

Leberwerte (AP, GPT, GGT)


CK und CK-MB


Nierenwerte (Creatinin, Harnstoff)


Großes Blutbild


Quick/INR


Chlorid


Bauchspeicheldrüse (Lipase, Amylase)





Impfstatus Hepatitis
PSA-Wert Bestimmung (Marker Prostatakarzinom)
Osteoporosediagnostik
Diagnostik von Vitamin- und Spurenelementen
etc.

 

Ultraschallntersuchungen


Mit Hilfe des Herzultraschalls kann auf dem Bildschirm direkt die Pumpfunktion (Leistung) des Herzens gesehen werden. Zudem können mit dieser nichtinvasiven Methode in manchen Fällen indirekte Hinweise für eine Durchblutungsstörung des Herzens gesehen und weitere Maßnahmen daraus abgeleitet werden. Man sieht auch die 2 Vorkammern und die 2 Hauptkammern des Herzens sehr gut und erkennt so rasch Vergrößerungen einer oder mehrerer dieser 4 Kammern, die bei manchen Erkrankungen nachweisbar sind.
Bestehen Veränderungen an den Herzklappen wie Verengungen (Stenosen) oder Undichtigkeiten (Insuffizienzen) können wir diese ebenfalls rasch erkennen. Mit Hilfe einzelner Messungen und Berechnungen können wir zudem bestehende Folgeerkrankungen des Herzens im Rahmen anderer Grunderkrankungen nachweisen. Als Beispiel hierfür sei die Herzmuskelverdickung bei Bluthochdruck (art. Hypertonie) genannt.

Sollten sich bei dieser Screeninguntersuchung Auffälligkeiten ergeben, so können wir Sie zeitnah und zielgerichtet bei einem Spezialisten (Kardiologen) vorstellen.

Reisemedizinische Beratung

Sollten Sie eine Fernreise planen, so empfehlen wir vorab die Auffrischung der Standardimpfungen nach den Empfehlungen der STIKO (www.rki.de), sowie je nach Reiseland, eine spezielle reisemedizinische Beratung. Bei Terminvereinbarung ist hierzu die Angabe des Reiseziels, der Reisedauer, der Reisezeit, sowie bestehender Vorerkrankungen und Allergien notwendig.




Sportmedizinischer Check

Entdecken Sie für sich neue sportliche Herausforderungen oder wollen Sie nach längerer Abstinenz regelmäßig Sport treiben, so ist es empfehlenswert sich vorab über den eigenen Gesundheitsstatus zu informieren. Hierzu bieten wir Ihnen eine individualisierte Beratung und eine Ihren Bedürfnissen und ggfs. bestehenden Vorerkrankungen angepasste Diagnostik an.
Diese kann aus einem erweiterten Labor, einem Belastungs-EKG, einer Lungenfunktion (LUFU) und/oder einem Herzultraschall bestehen. Durch die vielfältigen Erfahrungen im Rahmen der internistischen Betreuung der Profifußballer des SV Darmstadt 98 besteht hier eine besondere Expertise auf diesem Gebiet.


Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Möchten Sie das Tauchen erlernen oder sind Sie bereits ein „Tauchprofi“. In beiden Fällen ist zu Beginn oder in gewissen zeitlichen Abständen die Durchführung einer Tauchtauglichkeitsuntersuchung notwendig. Diese ist vom Umfang her altersabhängig gestaffelt. Wir führen diese Untersuchungen nach den Vorgaben der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) durch. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin in der Sprechstunden, damit wir den genauen Untersuchungsumfang festlegen können.




Clicken für Großansicht

Körperanalysewaage

Im Rahmen des Präventionsgedankens unserer Praxis bieten wir Patienten, die strukturiert abnehmen wollen eine enge Begleitung und Überwachung an. Unsere neue Körperanalysewaage von TANITA (http://tanita.de/) ermöglicht die genaue Bestimmung der individuellen Körperzusammensetzung. Wir können mittels der Bioimpedanzbestimmung die einzelnen Körperkompartimente bestimmen. Auf diese Weise ist es möglich die Muskelmasse, die Fettmasse und deren Verteilung zu messen, sowie den BMI, die Wasserverteilung zu bestimmen. Interessant ist vor allem dabei der Effekt, der unter einer Gewichtsabnahme und körperlicher Betätigung erzielt werden kann.

Mit Hilfe dieser Waage (BIA Messung) können die Erfolge und Fortschritte sehr schon visualisiert werden. Sie erhalten im Anschluss an die Messung einen farbigen Ausdruck Ihrer Körperzusammensetzung und wir besprechen die notwendigen bzw. abzuleitenden Konsequenzen aus dieser Messung.

Reisemedizinische Beratung

Sollten Sie eine Fernreise planen, so empfehlen wir vorab die Auffrischung der Standardimpfungen nach den Empfehlungen der STIKO (www.rki.de), sowie je nach Reiseland, eine spezielle reisemedizinische Beratung. Bei Terminvereinbarung ist hierzu die Angabe des Reiseziels, der Reisedauer, der Reisezeit, sowie bestehender Vorerkrankungen und Allergien notwendig.



Sportmedizinischer Check

Entdecken Sie für sich neue sportliche Herausforderungen oder wollen Sie nach längerer Abstinenz regelmäßig Sport treiben, so ist es empfehlenswert sich vorab über den eigenen Gesundheitsstatus zu informieren. Hierzu bieten wir Ihnen eine individualisierte Beratung und eine Ihren Bedürfnissen und ggfs. bestehenden Vorerkrankungen angepasste Diagnostik an.
Diese kann aus einem erweiterten Labor, einem Belastungs-EKG, einer Lungenfunktion (LUFU) und/oder einem Herzultraschall bestehen. Durch die vielfältigen Erfahrungen im Rahmen der internistischen Betreuung der Profifußballer des SV Darmstadt 98 besteht hier eine besondere Expertise auf diesem Gebiet.



Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Möchten Sie das Tauchen erlernen oder sind Sie bereits ein „Tauchprofi“. In beiden Fällen ist zu Beginn oder in gewissen zeitlichen Abständen die Durchführung einer Tauchtauglichkeitsuntersuchung notwendig. Diese ist vom Umfang her altersabhängig gestaffelt. Wir führen diese Untersuchungen nach den Vorgaben der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) durch. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin in der Sprechstunden, damit wir den genauen Untersuchungsumfang festlegen können.



Körperanalysewaage

Im Rahmen des Präventionsgedankens unserer Praxis bieten wir Patienten, die strukturiert abnehmen wollen eine enge Begleitung und Überwachung an. Unsere neue Körperanalysewaage von TANITA (http://tanita.de/) ermöglicht die genaue Bestimmung der individuellen Körperzusammensetzung. Wir können mittels der Bioimpedanzbestimmung die einzelnen Körperkompartimente bestimmen. Auf diese Weise ist es möglich die Muskelmasse, die Fettmasse und deren Verteilung zu messen, sowie den BMI, die Wasserverteilung zu bestimmen. Interessant ist vor allem dabei der Effekt, der unter einer Gewichtsabnahme und körperlicher Betätigung erzielt werden kann.

Mit Hilfe dieser Waage (BIA Messung) können die Erfolge und Fortschritte sehr schon visualisiert werden. Sie erhalten im Anschluss an die Messung einen farbigen Ausdruck Ihrer Körperzusammensetzung und wir besprechen die notwendigen bzw. abzuleitenden Konsequenzen aus dieser Messung.


Clicken für Großansicht